Visuelle Effekte

SFX Maskenbildner*in für Abschlussfilm der Hamburg Media School

befristet
SFX Maskenbildner*in für Abschlussfilm der Hamburg Media School

Hallo Ihr Lieben,

wir sind Film-Studierende an der Hamburg Media School und bereiten gerade unseren 20-minütigen Abschlussfilm „Einen Meter entfernt“ (AT) vor, der Ende August in Hamburg gedreht werden soll. Der Film wurde von der MOIN Filmförderung gefördert und entsteht in Koproduktion mit dem Bayerischen Rundfunk.

Der Film erzählt die Geschichte von Mara (26), die gerade angefangen hat in einem Drogenkonsumraum zu arbeiten. Dort lernt sie den jungen heroinabhängigen Gast, Ole (21), kennen. Die Beiden verstehen sich auf Anhieb gut und bevor Mara es merkt, verwischen die Grenzen zwischen privat und professionell. Wird eine Freundschaft mit Ole ihrem Job als Sozialarbeiterin im Weg stehen? Mara findet auf schmerzhafte Art und Weise die Antwort auf diese Frage heraus, als sie Ole eines Abends mit zu sich nach Hause nimmt. Kann sie einem Beruf wie diesem und dem ständigen Auf und Ab, welches damit einhergeht, standhalten?

Zur Vorbereitung auf den Abschlussfilm haben die Regisseurin und der Kameramann fünf Wochen lang einen Dokumentarfilm in einem Hamburger Drogenkonsumraum gedreht, die zur wichtigsten Grundlage für das Drehbuch wurde.

Da wir sehr authentisch und präzise das Milieu des Drogenkonsumraums erzählen möchten, sind wir noch auf der Suche nach einer/einem Maskenbildner/in mit SFX-Kenntnissen, die die für stark heroinabhängige Menschen typischen Verwundungen erstellen kann.

Bei Interesse schicken wir Euch selbstverständlich gerne die Projektmappe und das Drehbuch zu.

Meldet euch gerne :-)!

Stephanie Olthoff
Regisseurin

Mail: s.olthoff@hamburgmediaschool.com