Maskenbildner

Maskenbildnerin für Mystery-Thriller gesucht

befristet

Für den Mystery-Thriller HAUS DER STILLE, Regiedebüt von Simone Geißler,
suche wir eine Maskenbildnerin, die sich etwas traut und Haare schneiden kann.

Der Film geht das Thema „Gewalt gegen Frauen“ an und wird von der Organisation
Soroptimist Club Celle und der Stiftung Weißer Ring unterstützt. Dem Thema
geschuldet wird das Team am Set und alle weiteren Head of Departments aus Frauen bestehen.

Story:
Eine Autorin hat sich in ein abgeschiedenes Anwesen in der Heide zurückgezogen,
um ihren neuen Roman zu schreiben, der auf autobiografischen, traumatischen
Erlebnissen beruht. Zunehmend kommt es zu merkwürdigen Zwischenfällen und bald
ist klar, dass sie von einem Mann gestalkt wird. Er scheint sich bestens in
ihren Erinnerungen auszukennen und treibt sie an den Rand ihrer physischen und
psychischen Grenzen. Begeht sie am Ende sogar einen Mord, um sich zu befreien?
Oder ist es doch ganz anders am Ende?

Daten:
Vorbereitungstag: 11.3.2020
1. Drehzeitraum: 13.- 30.3. 2020 Hermannsburg
2. Drehzeitraum: 1.4. Berlin / 2.4. 2020 voraussichtlich Harz

Vergütung:
Der Film wird rein aus Spenden und Sponsoren finanziert.
Es gibt ein Mircobudget, wodurch wir leider keine Gage zahlen können.
Jeder vom Team und Cast bekommt eine Gewinnbeteiligung von 2%.
Kosten und Logie werden übernommen, so wie projektbezogene Kosten.
Wichtig, die Maskenbildnerin muss Rechnungen schreiben können.

Bei Interesse senden wir gern das Script, Konzeptmappe und den LOI vom filmwerk zu.

Liebe Grüße
Simone